www.mobileshessen2020.de

Aktuelles

Dienstag, 26. September 2017

Digitalisierung: Verkaufsschlager Schülerticket

Bereits über 300.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Hessen haben das neue Schülerticket Hessen in der Tasche. „Das übertrifft zu diesem frühen Zeitpunkt im Schuljahr unsere Erwartungen“, sagte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag im Hessischen Landtag. Mit dem Ticket können Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende für 365 Euro im Jahr in ganz Hessen den ÖPNV nutzen, für sie gilt dann das Motto: Ein Jahr, ein Euro pro Tag, ein Ticket für ganz Hessen. Voraussetzung ist, dass sie in Hessen wohnen, zur Schule gehen oder ihre Ausbildung absolvieren. 
?
Al-Wazir: „Mit dem neuen Angebot wird der Wassersportausflug zum Edersee für Frankfurter Auszubildende ebenso erschwinglich wie der Besuch von Frankfurter Museen für Schülerinnen und Schüler aus Kassel. Das gibt es so in keinem anderen Bundesland."

Verkaufszahlen in den drei Verkehrsverbünden

Bis Mitte September haben die drei hessischen Verkehrsverbünde RMV, NVV und VRN insgesamt 308.524 Schülertickets verkauft. Beim RMV sind es zum 15.9. genau 250.721 Tickets, beim NVV sind es 55.636 Tickets und der VRN verkaufte 2.167 Tickets. 

„Damit haben schon sechs Wochen nach dem Start des Schülertickets alleine im RMV-Gebiet 30.000 mehr Schülerinnen und Schüler eine Jahreskarte ?gekauft als im ganzen Schuljahr 2015/2016“, so der Minister. „Und das Ausbildungsjahr der Azubis – für die das Ticket ja ebenfalls gilt - beginnt gerade erst. Wir rechnen also fest damit, dass die Ticketverkäufe noch weiter steigen werden.“ 

Infos zu Kauf und Erstattung

Das Schülerticket Hessen kann weiterhin jederzeit mit Gültigkeitsbeginn zu jedem beliebigen Monatsersten gekauft werden und gilt dann jeweils zwölf Monate. Die bisher geltenden Regelungen für die Erstattung bzw. kostenfreie Bereitstellung über die Schulen gelten weiter. Deshalb bekommen viele Schülerinnen und Schüler das neue Ticket kostenfrei über die Schule bzw. es wird ihnen wie gewohnt erstattet. Auch für die sogenannten "Selbstzahler", also die Schülerinnen und Schüler, die ihr Ticket schon immer selbst zahlen mussten, ist das Schülerticket mit seiner landesweiten Gültigkeit offensichtlich sehr attraktiv, wie die Verkaufszahlen überdeutlich zeigen.

Entlastung für Familien

„Noch nie war Bus- und Bahnfahren so einfach, so attraktiv und so günstig. Wir entlasten mit dem bundesweit einmaligen Schülerticket vor allem Familien mit mehreren Kindern. Da geht es schnell um tausend Euro und mehr im Jahr, die sie jetzt zusätzlich in der Tasche haben“, so Al-Wazir. „Das Schülerticket führt nicht zuletzt dazu, dass auch bei Schulausflügen und Ferienfreizeiten kein zusätzliches Ticket mehr gekauft werden muss. Damit können auch Kinder aus Familien mit wenig Einkommen daran teilnehmen, ohne dass das Familienbudget zusätzlich strapaziert wird.“ 

Nähere Informationen zum Schülerticket Hessen und Bestellscheine gibt es auf www.schuelerticket.hessen.dewww.rmv.de und in den RMV-Verkaufsstellen.



Ähnliche Themen:

AktuellesAktuelles

Fördermittel für Fuldas ersten Elektrobus

Minister Al-Wazir übergibt den ersten Förderbescheid des neuen hessischen E-Bus-Förderprogramms an die Rhön Energie in Fulda. 
AktuellesAktuelles

Mehr Signale erlauben dichtere Zugfolge

Rund 10,5 Mio. Euro investieren das Land Hessen und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) in drei Infrastrukturmaßnahmen, die die Pünktlichkeit der S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet verbessern.
AktuellesAktuelles

Nahmobilitätskongress 2017 - Bericht

Der zweite Nahmobilitätskongress lockte über 200 Vertreter aus Kommunen, Landkreisen und weitere Fachexperten in das HOLM Frankfurt. Unter dem Motto „Nahmobil - einfach machen“ entstand ein intensiver Austausch darüber, mit welchen Möglichkeiten der Fuß- und Radverkehr in ...
AktuellesAktuelles

„Anteil von Fuß- und Radverkehr steigern“

Fußgänger und Radfahrer sollen in der kommunalen Verkehrsplanung eine größere Rolle spielen – dies ist das Ziel der Hessischen Nahmobilitätsstrategie, die Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Frankfurt vorstellte.

Icon Facebook Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2020

Mobiles Hessen 2020 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

© 2017 HMWEVL