www.mobileshessen2020.de

Hessenstrategie Mobilität 2035

„Wir wollen ein digital vernetztes Verkehrssystem verwirklichen, das jede und jeden jederzeit schnell und klimaschonend ans Ziel bringt.“ (Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung)
www.mobileshessen2020.de

Hessen wird Vorreiter der Verkehrswende

 

Die Hessenstrategie Mobilität 2035 des Landes Hessen steht ab sofort zum Download für Sie bereit.

Zum Download bitte auf das Cover links oder hier klicken.

Format: PDF 

Größe: 3 mb

 

Was ist die Hessenstrategie Mobilität 2035?

Mobilität für alle – eine der großen Errungenschaften des 20. Jahrhunderts. Nahezu jede und jeder kann seitdem unterwegs sein, an dem einen  Ort leben und an einem anderen arbeiten. Güter lassen sich auch über größere Distanzen dahin transportieren, wo sie gebraucht werden. Ein unvergleichlicher Fortschritt für die Wirtschaft und die Lebensqualität der Menschen.

Die Kehrseite des zunehmenden Verkehrs wurde allzu lange nicht gesehen: Umweltprobleme, Lärmbelastungen, überlastete Straßen und Schienen, Staus, Verspätungen. Diese Seite des Verkehrs droht heute übermächtig zu werden – und das heißt in Summe: weniger Lebensqualität für alle. Anders gesagt, ist die einstige technologische und gesellschaftliche  Revolution dabei,  „ihre eigenen Kinder zu fressen“. Und zwar dann, wenn wir einfach weiter machen mit immer mehr Verkehr. Ganz klar ist: Das ist eine Sackgasse. 

Und wie kommt man aus einer Sackgasse wieder heraus? Nur mit einer Wende: Nach der Energiewende müssen wir nun die Verkehrswende anpacken. Nicht als Kehrtwende in eine Zeit, als Reisen ein Privileg war. Sondern als Aufbruch in eine neue Mobilitätswelt, hin zu einem anderen Verkehrssystem, das mehr Mobilität mit mehr Komfort und mehr Produktivität verbindet, aber weniger Belastungen verursacht.

Wir wissen jetzt, wie eine neue, bessere Mobilität für alle funktionieren kann: Schlüssel hierfür sind die Digitalisierung und Vernetzung von Mobilität. So kommen wir mit emissionsarmen Verkehrsmitteln hin zu einem Verkehrssystem, das jede und jeden schnell, sicher und klimaschonend an sein Ziel bringt. Deshalb  brauchen wir jetzt die Verkehrswende. Sie wird uns neue Horizonte eröffnen.

Wichtiger Beitrag  zur Energiewende

Vor gut sechs Jahren ist unser Land in eine neue Zeit aufgebrochen. Ein hochentwickeltes Industrieland, die viertgrößte Volkswirtschaft der Erde und ihr Exportweltmeister, dieses Land steigt aus Atomkraft und fossilen Energieträgern aus und will sich langfristig nur noch aus erneuerbaren Quellen versorgen.

Eine gewichtige Entscheidung aus gutem Grund, denn: Noch nie gab es eine größere Bedrohung für die Menschheit. Der Klimawandel lässt weltweit Meeresspiegel ansteigen, Böden versalzen, fruchtbares Ackerland erodieren; er schürt Kriegsgefahren und treibt Wanderungsbewegungen an. Regelmäßig überholt er unsere Berechnungen. Ihn zu verlangsamen und schließlich zu stoppen, ist eine globale Existenzfrage.

Auch in Hessen ist der Klimawandel bereits angekommen. Die Temperaturen steigen, die Anzahl besonders heißer und trockener Tage in den Sommermonaten nimmt ebenso zu wie die Starkregenereignisse. All dies gefährdet auch unsere Infrastruktur und erfordert entsprechende  Anpassungsmaßnahmen.

Deshalb hat sich Hessen auf den Weg gemacht, um im Jahr 2050 unabhängig zu werden von Kohle, Öl und Uran. Für den Energiesektor haben wir die Weichen gestellt und der Energiewende in Hessen einen ordentlichen Schub gegeben.

Aufbruch zu mehr Komfort und Produktivität, aber weniger Belastungen

Um die Energiewende vollenden und Mobilität für alle, Wohlstand sowie Lebensqualität sichern zu können, braucht es die Verkehrswende: Über ein Drittel unserer Treibhausgase kommt in Hessen aus dem Verkehr, dessen Emissionen zunehmen. 1,1 Billionen Personenkilometer haben die Deutschen im vergangenen Jahr zurückgelegt - ganz überwiegend fossil angetrieben.

Mobilität ist eine der größten Quellen von Feinstaub und vom Menschen verursachten Klimagasen und Schadstoffen, wie Kohlendioxid und Stickoxiden. Die Luftqualität in den Innenstädten ist immer noch ein Problem, und wir erfahren immer mehr über die Gesundheitsschäden, die Verkehrslärm auslöst. Die jüngsten Skandale um Dieselfahrzeuge haben dem eine ungeahnte Dimension gegeben. Nicht zu vergessen, dass die fossilen Reserven endlich sind.

Deshalb wollen wir den Aufbruch in eine neue Mobilitätswelt mit mehr Komfort und Produktivität, aber weniger Belastungen. Hessen will Vorreiter für die Verkehrswende werden.

Sie wird vor allem in den Kommunen und Köpfen der Menschen geschehen – und das Land Hessen will die besten Voraussetzungen schaffen, damit die Verkehrswende in Hessen bis 2035 Wirklichkeit wird.

www.mobileshessen2020.de
Bild
www.mobileshessen2020.de
Bild
www.mobileshessen2020.de
Bild
www.mobileshessen2020.de
Bild
www.mobileshessen2020.de
Bild
Icon Facebook Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2020

Mobiles Hessen 2020 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

© 2018 HMWEVL