www.mobileshessen2020.de

Bürgerbusse in Hessen

Ein Bürgerbus ist ein von ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern betriebener lokaler Fahrdienst, der bestehende Lücken im Nahverkehrsnetz in dünn besiedelten, ländlichen oder kleinstädtischen Gebieten schließen soll.
Bürgerbusse in Hessen
www.mobileshessen2020.de

Bürgerbusse sorgen für mehr Mobilität und Miteinander

 

Vereine, Gruppen und Kommunen können ab sofort Förderung beantragen

Engagierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Gruppen sowie Kommunen, die sich mit dem Gedanken tragen, einen Bürgerbus zu betreiben, können ab sofort eine Förderung beantragen. „Die Hessische Landesregierung hat sich in den letzten Wochen und Monaten intensiv mit dem Engagement im Rahmen von Bürgerbusprojekten auseinandergesetzt und bestehende Projekte vor Ort besucht“, sagte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir in Wiesbaden. „Der Mehrwert eines Bürgerbusses geht deutlich über die reine Mobilität hinaus. Durch das bürgerschaftliche Engagement wird die Lebensqualität gesteigert und der lokale Zusammenhalt gefördert. Der Kleinbus ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Vehikel zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und zur Verbesserung des Mobilitätsangebotes.“ 

Was ist ein Bürgerbus?

Ein Bürgerbus ist ein von ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern betriebener lokaler Fahrdienst, der bestehende Lücken im Nahverkehrsnetz in dünn besiedelten, ländlichen oder kleinstädtischen Gebieten schließen soll. Das Angebot richtet sich besonders an ältere und mobilitäteingeschränkte Mitmenschen, denen der Zugang zu zentralen Angeboten, wie etwa dem Supermarkt, der Arztpraxis oder dem Sportverein, erleichtert wird. Dabei ergänzen Bürgerbusse die bestehenden öffentlichen Verkehrsmittel, können und sollen diese aber nicht ersetzen.

Förderung durch das Land Hessen

Das Förderprogramm soll freiwillig Engagierten die Einführung und den Betrieb eines Bürgerbusses erleichtern. Dazu fördert das Land Hessen, im Rahmen der Offensive „LAND HAT ZUKUNFT – Heimat Hessen“, Bürgerbusprojekte in 2018 und 2019 mit jeweils 1,2 Mio. Euro pro Jahr. Ziel ist es, die Mobilität im ländlichen Raum zu verbessern und das freiwillige Engagement und den lokalen Zusammenhalt vor Ort zu stärken.

Was wird gefördert?

Die Förderung umfasst die Beratung durch die Landesstiftung Miteinander-in-Hessen und das Fachzentrum Mobilität im ländlichen Raum, einen Kleinbus, Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit sowie die Kosten für Schulungen und Trainings.    

Wo bewerbe ich mich?

Eine Bewerbung kann durch engagierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Initiativen, Gruppen und Kommunen aus dem ländlichen Raum über die Webseite der Landesstiftung Miteinander-in-Hessen erfolgen. Ausführliche Informationen zu Vorbereitung, Umsetzung und Betrieb eines Bürgerbusses können Sie der Broschüre Bürgerbusse in Hessen – Basiswissen zur Einführung und Betrieb entnehmen.

 


 

 

www.mobileshessen2020.de
Icon Facebook Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2020

Mobiles Hessen 2020 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

© 2018 HMWEVL