www.mobileshessen2020.de

Übersicht zur Förderung und Finanzierung der Nahmobilität

pijon @ pixabay
www.mobileshessen2020.de

Fördermittel des Landes Hessen

1. Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität

 

Die Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität ist ein neues Förderinstrument für hessische Kommunen. Seit dem 21. August 2017 ist die Förderrichtlinie Nahmobilität in Kraft und kann hier heruntergeladen werden. 

 

Im aktualisierten Durchführungserlass vom 23. April 2018 werden wichtige Hinweise für die Förderung ‎gegeben.

 

Gefördert werden Projekte für die Mobilität

  • zu Fuß,
  • mit dem Fahrrad (auch mit Elektrounterstützung)
  • und weiteren nicht motorisierten Verkehrsmitteln bzw. Fortbewegungsmöglichkeiten
  • auch in der Verknüpfung mit dem Bus- und Bahnverkehr

Weiterführende Informationen zur Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität finden Sie bei Hessen Mobil.   

 

2. Verkehrsinfrastrukturförderung (VIF) Kommunaler Straßenbau 

 

Für den Ausbau der kommunalen Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur stehen rund 8 Millionen Euro pro Jahr  an Bewilligungsvolumen zur Verfügung. Hinzu kommen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Förderung von Straßenneu- oder - ausbau und ÖPNV-Stationen.

 

2017 konnten erstmals alle beantragten förderfähigen Maßnahmen bewilligt werden.

 

Information und Kontakt zur VIF

 

3. Geh- und Radwegebau in der Baulast des Bundes und des Landes Hessen

 

Geh- und Radwegebau ist grundsätzlich die Aufgabe des Straßenbaulastträgers. Im Rahmen der Sanierungsoffensive werden bis 2022 insgesamt 60 Radwege an Landesstraßen mit einem Volumen von 30 Mio. Euro neu gebaut. Das entspricht durchschnittlich rund 4,0 Mio Euro. 

 

Für Projekte und Maßnahmen zum Fuß- und Radwegebau an Bundes- und Landesstraßen wenden Sie sich an den zuständigen Regionalbevollmächtigten bei Hessen Mobil.

 

Information zur Sanierungsoffensive 2022

 

4. Städtebauförderung

 

Zu den Instrumenten der Stadtentwicklung und -erneuerung zählen die Bund-Länder-Förderprogramme wie:

 

  • Stadtumbau in Hessen
  • Soziale Stadt
  • Aktive Kernbereiche in Hessen
  • Städtebaulicher Denkmalschutz
  • Die Innenstadtoffensive "Ab in die Mitte"

Beispiele für „Ab in die Mitte“:

 

Information und Kontakt zur Städtebauförderung

 

www.mobileshessen2020.de

Ähnliche Themen:

AktuellesAktuelles

Lenkungskreis der AGNH für die Wahlperiode 2017 bis 2019 vorgestellt

Im Rahmen des zweiten Nahmobilitätskongresses wurde der Lenkungskreis des AGNH für die Wahlperiode 2017 bis 2019 vorgestellt. 
AktuellesAktuelles

Nahmobilitätsstrategie für Hessen

Die hessische Nahmobilitätsstrategie beschreibt Handlungsfelder, Maßnahmen und Projekte zur Stärkung der Nahmobilität. Ziel ist es, den Anteil des Fuß- und Radverkehrs auf Wegen innerhalb der Städte und Gemeinden in Hessen deutlich zu erhöhen und damit die Lebensqualität zu verbessern.
AktuellesAktuelles

„Anteil von Fuß- und Radverkehr steigern“

Fußgänger und Radfahrer sollen in der kommunalen Verkehrsplanung eine größere Rolle spielen – dies ist das Ziel der Hessischen Nahmobilitätsstrategie, die Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Frankfurt vorstellte.
AktuellesAktuelles

Deutlich mehr Geld für Elektromobilität

Hessen fördert Elektromobilität 2017 so intensiv, wie noch nie : Mit 2,3 Millionen Euro. 
Icon Facebook Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2020

Mobiles Hessen 2020 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

© 2018 HMWEVL