www.mobileshessen2020.de

Aktuelles

Mittwoch, 09. August 2017

Mobiles Hessen 2020: Entlastung vom Durchgangsverkehr

Der Bau der Ortsumgehung Vöhl-Dorfitter beginnt: Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben Hessen Verkehrsminister Tarek Al-Wazir und Gerhard Rühmkorf, Unterabteilungsleiter am Bundesverkehrsministerium, am Dienstag die Bauarbeiten eingeleitet. Die B 252 wird künftig um Dorfitter herumführen und der Ort so vom hohen Durchgangsverkehr entlastet.

Verbesserung der Lebensqualität

"Der Bau der neuen Straße verbessert die Lebensqualität in Vöhl-Dorfitter erheblich“, so Minister Al-Wazir. „Prognosen sagen voraus, dass der Verkehr dort um fast 90 Prozent zurückgehen wird. Und besonders die belastenden Lkws, deren Anteil hier sehr hoch ist, werden nicht mehr durch den Ort fahren müssen. Viel Lärm und Abgase bleiben den Bewohnerinnen und Bewohnern künftig erspart.“

Hauptverkehrsader im Landkreis

Als Verbindung zwischen der A 44 bei Diemelstadt und der B 3 bei Marburg ist die B 252 die Hauptverkehrsader im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Die Ortsdurchfahrt Dorfitter ist kurvenreich und steil, die Häuser sind dicht an die Straße gebaut. An einer unübersichtlichen Stelle am südlichen Ortsrand kreuzt zudem die Eisenbahnlinie die Bundesstraße.

Die geplante drei Kilometer lange Umgehungsstraße wird östlich um den Ort geführt. Das rund 18,5 Mio. Euro teure Projekt finanziert der Bund. Es soll in fünf Jahren fertiggestellt werden.



Ähnliche Themen:

AktuellesAktuelles

Fördermittel für Fuldas ersten Elektrobus

Minister Al-Wazir übergibt den ersten Förderbescheid des neuen hessischen E-Bus-Förderprogramms an die Rhön Energie in Fulda. 
AktuellesAktuelles

Mehr Signale erlauben dichtere Zugfolge

Rund 10,5 Mio. Euro investieren das Land Hessen und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) in drei Infrastrukturmaßnahmen, die die Pünktlichkeit der S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet verbessern.
AktuellesAktuelles

Nahmobilitätskongress 2017 - Bericht

Der zweite Nahmobilitätskongress lockte über 200 Vertreter aus Kommunen, Landkreisen und weitere Fachexperten in das HOLM Frankfurt. Unter dem Motto „Nahmobil - einfach machen“ entstand ein intensiver Austausch darüber, mit welchen Möglichkeiten der Fuß- und Radverkehr in ...
AktuellesAktuelles

„Anteil von Fuß- und Radverkehr steigern“

Fußgänger und Radfahrer sollen in der kommunalen Verkehrsplanung eine größere Rolle spielen – dies ist das Ziel der Hessischen Nahmobilitätsstrategie, die Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Frankfurt vorstellte.

Icon Facebook Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2020

Mobiles Hessen 2020 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

© 2017 HMWEVL