www.mobileshessen2020.de

Aktuelles

© HMWEVL
© HMWEVL
Mittwoch, 02. August 2017

Mobiles Hessen 2020: Minister Al-Wazir testet das Smartbiking-System COBI

„Digitale Technologien können uns helfen, das Radfahren noch attraktiver zu machen und das Rad für immer mehr Menschen zum alltäglichen Fortbewegungsmittel werden zu lassen“, sagte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch bei einem Besuch der Firma COBI in Frankfurt. Das Smartbiking-System des Unternehmens verbindet mittels einer vernetzten Docking-Station und einer App das Smartphone mit dem Fahrrad: es bietet neben einem Navigationssystem und Wetter-, Geschwindigkeits- und Höhendaten auch Fitnessangaben, Musik und die Vernetzung mit weiteren Apps. Ergänzt wird COBI durch ein Lichtsystem, eine Alarmanlage, eine Batterie zum Laden des Smartphones und eine digitale Klingel. Minister Al-Wazir zeigte sich bei einer Probefahrt angetan von den vielen Möglichkeiten, die COBI bietet: „Mit den zahlreichen Zusatzfunktionen wird Fahrradfahren noch komfortabler und einfacher. Und es macht einfach Spaß.“     

Land fördert bessere Bedingungen für Radfahrer 

„Der Radverkehr verursacht weder Lärm noch Schadstoffe und ist auf kurzen Strecken allen anderen Verkehrsträgern überlegen“, sagte der Minister. „Wir als Landesregierung arbeiten deswegen daran, die Verkehrsinfrastruktur stärker auf das Fahrrad auszurichten und die Rolle von Fußgängern und Radfahrern bei der kommunalen Verkehrsplanung zu stärken. Dafür geben wir nicht nur Millionen-Zuschüssen für den Bau von Radwegen, sondern fördern beispielsweise auch den Austausch zwischen den Kommunen. Es freut mich zu sehen, dass Unternehmen wie die COBI GmbH uns bei der Aufgabe unterstützen und neue digitale Lösungen für das voll vernetzte Radfahren entwickeln.“

Zum Unternehmen COBI GmbH

Das Frankfurter Start-up COBI GmbH wurde von insgesamt 15 Investoren finanziert. Den Durchbruch schaffte COBI im Dezember 2014 über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Dort war COBI eins der erfolgreichsten Projekte aus Deutschland. Heute hat das Unternehmen über 30 Beschäftigte. 



Ähnliche Themen:

AktuellesAktuelles

Mehr Signale erlauben dichtere Zugfolge

Rund 10,5 Mio. Euro investieren das Land Hessen und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) in drei Infrastrukturmaßnahmen, die die Pünktlichkeit der S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet verbessern.
AktuellesAktuelles

Nahmobilitätskongress 2017 - Bericht

Der zweite Nahmobilitätskongress lockte über 200 Vertreter aus Kommunen, Landkreisen und weitere Fachexperten in das HOLM Frankfurt. Unter dem Motto „Nahmobil - einfach machen“ entstand ein intensiver Austausch darüber, mit welchen Möglichkeiten der Fuß- und Radverkehr in ...
AktuellesAktuelles

„Anteil von Fuß- und Radverkehr steigern“

Fußgänger und Radfahrer sollen in der kommunalen Verkehrsplanung eine größere Rolle spielen – dies ist das Ziel der Hessischen Nahmobilitätsstrategie, die Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Frankfurt vorstellte.
AktuellesAktuelles

Deutscher Fahrradpreis 2017

Der Deutsche Fahrradpreis 2017 sucht richtungsweisende Projekte und Maßnahmen der Radverkehrsförderung

Icon Facebook Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2020

Mobiles Hessen 2020 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

© 2017 HMWEVL