www.mobileshessen2020.de

Aktuelles

Donnerstag, 18. Januar 2018

Über 350.000 Schülertickets verkauft

Schon über 350.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind mit dem Schülerticket Hessen unterwegs. Der Absatz übertrifft damit deutlich die Zahl der früheren, nur kreisweit gültigen Jahreskarten, wie Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag mitteilte. Mit dem seit Sommer erhältlichen Ticket können Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende für 365 Euro im Jahr in ganz Hessen den ÖPNV nutzen. Voraussetzung ist, dass sie in Hessen wohnen, zur Schule gehen oder ihre Ausbildung absolvieren.

Absatz deutlich über früheren Angeboten

Bis Ende 2017 hatten die Verkehrsverbünde RMV, NVV und VRN zusammen gut 353.000 Schülertickets verkauft. „Das waren rund 100.000 mehr, als im gesamten Schuljahr 2015/16 an - Jahreskarten für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende abgesetzt wurden“, sagte der Minister. „Damit haben wir den Bussen und Bahnen in Hessen zahlreiche neue Fahrgäste verschafft. Ganz Hessen für einen Euro am Tag ist einfach ein unschlagbares Angebot.“

Schülerticket bundesweit einmalig

„Noch nie war Bus- und Bahnfahren so einfach, so attraktiv und so günstig. Wir entlasten mit dem bundesweit einmaligen Schülerticket vor allem Familien mit mehreren Kindern“, sagte Al-Wazir. „Gleichzeitig lernen die jungen Leute Busse und Bahnen als komfortable Mobilitätsoption kennen – nicht nur für die Fahrt zur Schule oder zum Ausbildungsplatz, sondern auch für die Freizeit.“

Erstattungsregelungen gelten weiter

Die bisher geltenden Regelungen für die Erstattung bzw. kostenfreie Bereitstellung über die Schulen gelten weiter. Deshalb bekommen viele Schülerinnen und Schüler, die den Nachteil eines weiten Wegs zur nächsten Schule haben, das neue Ticket kostenfrei über die Schule bzw. es wird ihnen wie gewohnt erstattet. Der Zuwachs bei den verkauften Schülertickets dürfte vor allem aus der Gruppe derjenigen kommen, die wie beispielsweise Auszubildende oder Oberstufenschüler, keinen Anspruch auf Erstattung haben. Dies zeigt, wie attraktiv das Angebot gerade für diese Gruppe ist.

Nähere Informationen zum Schülerticket Hessen und Bestellscheine gibt es auf www.schuelerticket.hessen.dewww.rmv.dewww.nvv.dewww.vrn.de und in den Verkaufsstellen der Verkehrsverbünde.

 



Ähnliche Themen:

AktuellesAktuelles

Förderung des Straßenausbaus in Erbach

Mit rund 800.000 Euro unterstützt das Land die Stadt Erbach beim Gehweg- und Straßenausbau.
AktuellesAktuelles

Mehr Signale erlauben dichtere Zugfolge

Rund 10,5 Mio. Euro investieren das Land Hessen und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) in drei Infrastrukturmaßnahmen, die die Pünktlichkeit der S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet verbessern.
AktuellesAktuelles

Nahmobilitätskongress 2017 - Bericht

Der zweite Nahmobilitätskongress lockte über 200 Vertreter aus Kommunen, Landkreisen und weitere Fachexperten in das HOLM Frankfurt. Unter dem Motto „Nahmobil - einfach machen“ entstand ein intensiver Austausch darüber, mit welchen Möglichkeiten der Fuß- und Radverkehr in ...
AktuellesAktuelles

„Anteil von Fuß- und Radverkehr steigern“

Fußgänger und Radfahrer sollen in der kommunalen Verkehrsplanung eine größere Rolle spielen – dies ist das Ziel der Hessischen Nahmobilitätsstrategie, die Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Frankfurt vorstellte.

www.mobileshessen2020.de
Icon Facebook Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2020

Mobiles Hessen 2020 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

© 2018 HMWEVL