www.mobileshessen2020.de

Aktuelles

Dienstag, 05. Dezember 2017

Straßenausbau in Bensheim-Gronau

Mit rund einer Million Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Bensheim beim Ausbau der Kreisstraße 58 (Märkerwaldstraße) in der Ortsdurchfahrt Gronau. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 2,7 Millionen Euro.

Schadhafte Fahrbahn, fehlender Fußweg

Die Fahrbahn der schmalen Kreisstraße weist zahlreiche Schäden wie Risse und ausgebesserte Stellen auf, außerdem fehlt ein Fußweg. Parallel zur Straße verläuft der Meerbach, dessen Stützwand sich ebenfalls in einem schlechten Zustand befindet.

"Mischfläche" für Fußgänger und Fahrzeuge

Aufgrund der geringen Breite wird der rund 400 Meter lange Straßenabschnitt zwischen der Evangelischen Kirche und der Einmündung "Am Mühlkandel" als Mischfläche ausgeführt, die sich Fußgänger und Autofahrer teilen müssen. Der rund 1,3 Meter breite gepflasterte Bereich auf der Bachseite wird vorzugsweise den Fußgängern zur Verfügung stehen, die 3,7 Meter breite Asphaltbahn ist in erster Linie für den Fahrzeugverkehr vorgesehen.

Erneuerung von Bachstützwand und Brücken

Die Bachstützwand sowie die Anliegerbrücken über den Meerbach und die Brücke am Pitzweg werden erneuert.



Ähnliche Themen:

AktuellesAktuelles

Förderung des Straßenausbaus in Erbach

Mit rund 800.000 Euro unterstützt das Land die Stadt Erbach beim Gehweg- und Straßenausbau.
AktuellesAktuelles

864.000 Euro für Kreisstraßen-Ausbau

Hessen unterstützt den Landkreis Fulda und die Gemeinde Flieden beim Ausbau der Kreisstraße 88 im Bereich Berishof und Döngesmühle.
AktuellesAktuelles

Mehr Signale erlauben dichtere Zugfolge

Rund 10,5 Mio. Euro investieren das Land Hessen und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) in drei Infrastrukturmaßnahmen, die die Pünktlichkeit der S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet verbessern.
AktuellesAktuelles

„Anteil von Fuß- und Radverkehr steigern“

Fußgänger und Radfahrer sollen in der kommunalen Verkehrsplanung eine größere Rolle spielen – dies ist das Ziel der Hessischen Nahmobilitätsstrategie, die Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Frankfurt vorstellte.

www.mobileshessen2020.de
Icon Facebook Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2020

Mobiles Hessen 2020 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

© 2018 HMWEVL