www.nahmobil-hessen.de

Über die AGNH

Wir stärken den Rad- und Fußverkehr und verbessern den Zugang zu nachhaltigen Mobilitätsangeboten.

Screenshot aus dem Kurzfilm
Screenshot aus dem Kurzfilm "Nahmobilität in Hessen: unterwegs zu Fuß und mit dem Rad"
Minister Al-Wazir auf der VELOFrankfurt
Minister Al-Wazir auf der VELOFrankfurt
2. Nahmobilitätskongress im Mai 2017
2. Nahmobilitätskongress im Mai 2017
Minister Al-Wazir eröffnet eMobil-Stationen in Offenbach
Minister Al-Wazir eröffnet eMobil-Stationen in Offenbach
www.nahmobil-hessen.de

Was macht die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen? 

Die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) fördert und stärkt den Fuß- und Radverkehr in Hessen. Die AGNH wurde durch das Land Hessen initiiert, um den Austausch von Ideen und Erfahrungen sowie die Vernetzung von Kommunen, Verbänden, Hochschulen, Wirtschaft und Verkehrsverbünden zu fördern. Sie dient als Kompetenznetzwerk, in dem gemeinsam beispielhafte Konzepte bekanntgemacht sowie neue Ideen entwickelt und umgesetzt werden. Zentrales Ziel ist die Verbesserung der Bedingungen für den Fuß- und Radverkehr sowie dessen Verknüpfung mit dem ÖPNV, um die Nahmobilität in Hessen als integralen Bestandteil des gesamten Verkehrssystems zu fördern.

 

Was versteht man unter Nahmobilität?

Die Wege zum Büro, zur Arbeit, zur Schule - viele Wege, die wir zurücklegen, sind so kurz, dass man sie problemlos mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurücklegen kann. Nahmobilität bedeutet sowohl Mobilität über kurze Distanzen als auch in kleinen Netzen, u.a. im Quartier, Arbeits- oder Einkaufsumfeld. Nahmobilität wird daher in der Regel mit Fuß- und Fahrradverkehr gleichgesetzt, schließt aber auch die Verknüpfung mit dem Öffentlichen Personennahverkehr ein.

Nahmobilität ist ein integraler Bestandteil des Verkehrssystems.

 

Im Bereich Nahmobiliät finden Sie alle Informationen zu aktuellen Projekten, Themen, Fördermitteln sowie das Programm 2018 der Akademie Nahmobiltät für Hessen.

 

Sie möchten regelmäßig Informationen zu unserer Arbeit?

Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an. Dieser wird ca. vier Mal im Jahr verschickt. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich

 

Sie haben Fragen zur AGNH?

Dann wenden Sie sich bitte an die AGNH-Geschäftsstelle:

 

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, 
Energie, Verkehr und Landesentwicklung 
Kaiser-Friedrich-Ring 75
65185 Wiesbaden

 

E-Mail: agnh@wirtschaft.hessen.de

 

Ähnliche Themen:

AktuellesAktuelles

Radschnellverbindungen in Hessen: Qualitätsstandards, Nachfragepotentiale und Korridoranalyse

Radschnellverbindungen sind ein Mittel, um die Attraktivität des Radfahrens über längere Distanzen und im täglichen Pendlerverkehr zu erhöhen. Sie können damit dazu beitragen, hochbelastete Straßen und ÖPNV-Verbindungen zu entlasten.
AktuellesAktuelles

Deutscher Verkehrsplanungspreis 2018

Die Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL) e.V. lobt für 2018 zum fünften Mal den Deutschen Verkehrsplanungspreis aus. Der Preis fördert die Planungskultur und würdigt gelungene Verkehrsplanungsleistungen, vor allem in Hinblick auf die Komplexität der Aufgabe, die Innovation in ...
AktuellesAktuelles

Ausbau von Haltestellen in Heusenstamm

Mit 575.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Heusenstamm beim barrierefreien Ausbau von acht Bushaltestellen im Stadtgebiet. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Donnerstag in Wiesbaden mit. Das Land trägt damit den Großteil der Gesamtkosten von 793.000 Euro. 
AktuellesAktuelles

980.000 Euro für Verkehrsprojekte in Wiesbaden

Mit insgesamt rund 980.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Wiesbaden bei zwei Verkehrsprojekten. Dies teilte Wirtschafts-und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag mit. 
Icon Facebook Icon Kontaktadresse

MOBILES HESSEN 2020

Mobiles Hessen 2020 ist ein Projekt des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

© 2019 HMWEVL